Stichword-Archiv: lookism

Der Körper, eine Spielfigur?

Von Larena Klöckner

Larena Klöckner setzt sich in „Der Körper, eine Spielfigur?“ kreativ mit dem vermeintlichen „Spiel des Lookismus“, gesellschaftlichem Optimierungszwang und Diskriminierung auseinander. Wie Lookismus mit anderen Diskriminierungsformen interagiert, war Thema eines Workshops im Rahmen des Seminars. Höher, schneller, weiter, dünner. Was verbessert werden kann, wird verbessert. Stets nach Schema F. Stets nicht hinterfragen. Schlankheit als Ideal hinnehmen, ertragen. Doch was ist, wenn du rausfällst? Raus aus diesem Raster – und Schema F abdankst? Die Gesellschaft hat da gleich mehrere Antworten parat: ... Artikel ansehen

Dick und gesund

Von Luisa Gerdsmeyer

Die Autorin Luisa Gerdsmeyer beschäftigt sich in ihrem Blogbeitrag zu der Sitzung „Lookismus“ mit der Diskriminierung von dicken Menschen, vorherrschenden Ideen von Gesundheit und Fat Aktivismus. Wir kennen es wahrscheinlich fast alle: das Hadern mit dem eigenen Körper, das schlechte Gewissen nach dem Essen, das Unwohlsein und Vergleichen, die Angst, nicht schön, nicht fit oder nicht leistungsfähig genug zu sein. Diese kollektiven Erfahrungen deuten darauf hin, dass es sich um eine machtvolle soziale Normierung von Körpern handelt, bei denen dünne ... Artikel ansehen

Pride for every body? Was schwule Körperideale mit Lookismus zu tun haben

Von Carlo Backes

Der folgende Text ist ein Blogbeitrag von Carlo Backes zu schwulen Körperidealen und Lookismus. Das Thema Lookismus wurde im Seminar behandelt. Es geht um Körperideale von schwulen Männern und verschiedene Erklärungsansätze für ihre Entstehung. In schwul cis-männlichen Kreisen gilt das Ideal des möglichst maskulinen, muskulösen und weißen Körpers. Doch woher kommt der Drang nach Muskeln und inwiefern unterscheidet er sich von heterosexuellen Männern? Und was hat die AIDS-Krise damit zu tun? Die Sommermonate sind für viele queere Personen geprägt von ... Artikel ansehen